Verantwortung – am A…

Ich bemühe mich, nicht ausfallend zu werden. Ehrlich. Aber es fällt mir schwer.

Seit Wochen schiebe ich in meiner Werkstatt eine Überstunde nach der anderen, um ja noch rechtzeitig zum Kelheimer Christkindlmarkt die schönen neuen Töpfersachen fertig zu bekommen. Schon in den letzten Tagen zeichnete sich aber ab – das wird auch heuer nichts. Jetzt ist die Absage bestätigt. Ein großer Teil meines Jahresumsatzes hat sich in Luft aufgelöst.

Wer jetzt erwartet, ich würde auf die Entscheidungsträger*innen schimpfen, der liegt falsch. Was sollen sie denn machen? Kelheim ist derzeit Corona-Hotspot, unsere Intensivstationen sind voll, die Aussichten düster. Schon alleine aus Respekt gegenüber den Menschen, die sich den Hintern abarbeiten, um Leben zu retten, können wir keinen Christkindlmarkt mit Halligalli-Glühweinexzess verantworten. Ganz zu schweigen davon, dass es unmöglich ist, auf einem großen, öffentlichen Platz 2G zu kontrollieren.

Aber ich möchte schimpfen. Weil ich frustriert bin. Und ich frage mich ehrlich, warum noch keine Intensivpflegekraft Amok gelaufen ist, angesichts dessen, was abgeht (wahrscheinlich haben die einfach keine Energie mehr, um Amok zu laufen).

Liebe Impfskeptiker*innen,

Vielleicht habt ihr es noch nicht mitbekommen, aber: Das Coronavirus ist für euch gefährlicher, als für Geimpfte. Ihr steckt euch leichter an, ihr steckt andere leichter an, ihr habt ein 10x höheres Risiko auf der Intensivstation zu landen. Dazu gibt’s genügend Studien. Weltweit (ein banales Politik-Bashing könnt ihr also getrost stecken lassen. Schwurbelei sowieso). Das heißt konkret: Es ist eure Verantwortung. ES IST EURE VERANTWORTUNG! Wärt ihr geimpft, hätten wir diese Situation nicht. Das ist so.

Seit eineinhalb Jahren kommt ihr mir mit „Eigenverantwortung“ und schafft es aber nicht, ne Maske über Mund und Rüssel zu ziehen. Ihr redet von „Diskriminierung“ und seid aber verantwortlich dafür, dass Krebspatient*innen ihre OPs nicht bekommen. Ihr jammert über das Schicksal eurer Kinder – aber es ist euch nicht daran gelegen, die Situation für sie zu verbessern (indem man sich an Maßnahmen hält – zum Beispiel)

Deshalb – bleibt mir weg. Das meine ich ernst. Bleibt weg, denn sonst kann es sein, dass ich doch noch ausfallend werde.

Und lasst euch verf…. nochmal impfen!

Ach und nochwas: Hört auf, von der Spaltung der Gesellschaft zu reden. ICH spalte nicht. Und wenn doch, geht mir das am A…. vorbei.

Ein Gedanke zu „Verantwortung – am A…

  1. Lieber Autor*in, zu dem Artikel kann ich nur von Herzen gratulieren. Vielen, vielen Dank, dass Sie das aufgeschrieben und veröffentlicht haben. Es spricht mir aus der Seele. Wir sind in unserer Gesellschaft auf einem Höhepunkt der Selbstsucht und Selbstgefälligkeit angekommen. Und das alles wird auch noch von Angst getrieben. Allerdings meine ich aber auch, dass wir als Impfbefürworter nun einen Weg finden müssen, wie wir den vielen nicht böswillig aber verwirrten Impfskeptikern den Weg zurück zur Vernunft ebnen können. Aus meiner Sicht hilft da nur noch die Impfpflicht. Durch solch einen Schritt können sich alle dann ohne Gesichtsverlust impfen lassen. Die kleine Gruppe der Hetzer und Verschwöungstheoretiker können ja dann gerne auswandern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s